Künstler der Galerie – Werke und Künstler in wechselnder Folge

8. Oktober bis 19. Dezember 2020

Die erste Ausstellung neuer Bilder von Robert Mangold in unserer Galerie geht auf das Jahr 1973 zurück. 1977 war Sylvia Plimack Mangold erstmals in unseren Räumen mit einer eindrücklichen Werkgruppe zu Gast, mit Arbeiten die eben erst entstanden waren.

In den darauf folgenden Jahrzehnten waren regelmässig repräsentative Einzelausstellungen zu sehen. Den Freunden der Galerie bot sich so die Möglichkeit, den spannenden und kreativen Weg der Malerin und des Malers zu begleiten. Diese haben mit ihrem eigenständigen und unabhängigen Schaffen eine unübersehbare und wesentliche Leistung aufzuweisen. Konstanz und Wandlung kennzeichnen ihr grossartiges Lebenswerk.
In unserer Gruppenausstellung zeigen wir Bilder und Arbeiten auf Papier aus unterschiedlichen Schaffensphasen.

Die zwei «Ripped Paper Pieces», Entstehungsjahr 1973 und 1975, von Sol LeWitt sind ein Hinweis auf die umfangreiche Publikation von Dieter Schwarz, welche eben erst erschienen ist. Sie dokumentiert umfassend, genau und kenntnisreich diese wenig bekannte, jedoch für das konzeptuelle Kunstschaffen der 70er Jahre exemplarische Werkgruppe.
Das Buch «Sol LeWitt – Folds & Ripps» ist der Beleg dafür, dass Konzepte zu einem überzeugenden Reichtum von Findungen und Erfindungen führen können. Eine Gouache des Künstlers von 1997 zeigt, dass Sol LeWitt formale Ideen aus jener Zeit in anderer Weise erneut in die Gruppe der «Irregular Shapes» zu integrieren und entsprechend zu verwandeln vermochte.

Die aktuelle Präsentation umfasst weitere Werke von Künstlern der Galerie. Diese vermögen die künstlerische Haltung ihres Autors durchwegs gültig zu repräsentieren.

Der Besucher trifft auf Werke von James Bishop, Joseph Egan, Richard Francisco, Robert Mangold, Sylvia Plimack Mangold, Sol LeWitt, Glen Rubsamen und Richard Tuttle.

Im Verlaufe der nächsten Monate wird die Ausstellung weitere Veränderungen erfahren.

Die Galerieräume sind nach Voranmeldung via E-Mail oder über unser Büro per Telefon zu besichtigen. Wir freuen uns mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren.
office@annemarie-verna.ch oder Telefon 044 201 32 35

Ausstellungen

Sol LeWitt (1928–2007)
A Wall Drawing Retrospective
Yale University Art Gallery and Williams College Museum of Art
16. November 2008 – 2033

Datenschutzerklärung