Joseph Egan  

1952

geboren am 15. April in Scranton, PA, USA

1975

BFA Kutztown State College, PA, USA (Malerei)

1976

Constant: (For the Place on Mars), 112 Green Street New York, NY, USA

1976 – 1978

Assistent bei David Rabinowitch, New York, NY, USA

1977

MFA Yale University, New Haven, CT, USA (Bildhauerei)

1979

Around About, Sperone Westwater Fischer, New York, NY, USA

1978 – 1987

arbeitet bei United Parcel Service, New York, NY, USA

1981

Seeing the Forest: (for Trees in the City), Kunstraum München, Deutschland

1985

Fall Out, Kunstverein Freiburg i.B., Deutschland

1987

Augenarzt, Binz39, Zürich, Schweiz

1987 – 1988

Stipendium Stiftung Binz39, Zürich, Schweiz

1988

Atelier Villa Waldberta, München, Deutschland
Kunstmesse Basel Art 19'88, Perspective, Basel, Schweiz
Cabin Fever (a work in too many spaces), Kunstraum München, Deutschland

1989

Licht/Gewicht, Dortmunder Kunstverein, Deutschland

1990

Meadow Measure, Kunsthalle Winterthur, Schweiz

1992

A Place to Paint Further, Annemarie Verna Galerie, Zürich, Schweiz

1994

Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz, Künstlerhaus Edenkoben, Deutschland

1994 – 1995

Artist in Residence, Universität Witten/Herdecke, Deutschland

1996

Intern etcetera, Kunstverein Freiburg i.B., Deutschland

seit 1996

lebt und arbeitet in Zürich, Schweiz

2000

Butterfly’s Why, Gartenflügel, Ziegelbrücke, Schweiz

2002

Colours in the World – painting and colour construction, Markgräfler Museum, Müllheim, Deutschland

2005

Working on a Building, Gartenflügel, Ziegelbrücke, Schweiz

2006

careful, careless, tried and true, Elisabeth-Schneider-Stiftung, Freiburg i.B., Deutschland

2009

in many places, Gartenflügel, Ziegelbrücke, Schweiz

 
Einzelausstellungen in der Galerie mit Joseph Egan

1992, 1993, 1996, 1998, 2002, 2004, 2008, 2011, 2014

Publikationen der Galerie mit Joseph Egan

Joseph Egan. Paint to Colour, 1999

Einzelausstellungen in dieser Website

Joseph Egan, Colorcomb, 9. Oktober bis 29. November 2014
Joseph Egan, across the board, 25. August bis 15. Oktober 2011
Joseph Egan, Voices, 18. Januar bis 1. März 2008
Joseph Egan, Rain on the roof, 16. Mai bis 6. Juli 2002

Gruppenausstellungen in dieser Website

Sommerausstellung 2017, 22. Juli bis 30. September 2017
ART Basel 2017, 14. Juni bis 18. Juni 2017
Künstler der Galerie – Part II, 13. Juli bis 29. Oktober 2016
ART 47 Basel, 16. Juni bis 19. Juni 2016
Künstler der Galerie – Part I, 20. Mai bis 9. Juli 2016
essential – The line, 24. Oktober bis 5. Dezember 2015
ART 46 Basel, 18. Juni bis 21. Juni 2015
Concinnitas, 6. Dezember 2014 bis 31. Januar 2015
Sommerausstellung, 20. Juni bis 4. Oktober 2014
ART 45 Basel, 19. Juni bis 22. Juni 2014
The Skin of Painting (Die Haut der Malerei), 26. Oktober 2013 bis 1. Februar 2014
ART 44 Basel, 12. Juni bis 16. Juni 2013
SCHATTENLICHT, 4. Oktober bis 17. November 2012
ART 43 Basel, 14. Juni bis 17. Juni 2012
Form / Struktur / Gestalt, 2. Mai bis 24. Mai 2012
Manifold, 20. Juni bis 20. August 2011
Art 42 Basel, 15. Juni bis 19. Juni 2011
Autumn Leaves, 26. Oktober bis 27. November 2010
ART 41, 16. Juni bis 20. Juni 2010
Räume – Spaces, 27. August bis 2. Oktober 2009
ART 40 Basel, 10. Juni bis 14. Juni 2009
Art 39 Basel, 4. Juni bis 8. Juni 2008
Art 38 Basel, 13. Juni bis 17. Juni 2007
Sommerausstellung 2006, 18. Juli bis 4. September 2006
Art 37 Basel, 14. Juni bis 18. Juni 2006
Salon automne, 7. September bis 15. Oktober 2005
Art 36 Basel, 15. Juni bis 20. Juni 2005
Joseph Egan, Richard Francisco, 26. November 2004 bis 5. Februar 2005
Sommerausstellung 2004, 9. August bis 18. September 2004
Art 35 Basel, 16. Juni bis 21. Juni 2004
Sommerausstellung 2003, 21. August bis 27. September 2003
Art 34 Basel, 18. Juni bis 23. Juni 2003
network, 10. September bis 28. September 2002
Art 33 Basel, 12. Juni bis 17. Juni 2002
MEASURE/MASS, 5. April bis 5. Mai 2001
Jubiläumsausstellung, 1. Juli bis 31. August 1999

Verfügbare Publikationen von Joseph Egan

Joseph Egan, Paint to Colour, Herausgeber: Annemarie Verna Galerie Zürich